Menu Close

Infotech Automation

Grenchen


                            hauptsitz infotech grenchen visualisierung aussen

                            hauptsitz infotech grenchen piktogram

Der Neubau nutzt die geometrischen und topographischen Gegebenheiten sowie die Möglichkeiten der baurechtlichen Parameter der Parzelle und diejenigen der betrieblichen Anforderungen, ideal aufeinander abgestimmt, aus. Das Gebäude ist so konzipiert, dass bei Bedarf eine Aufstockung um ein Geschoss auf der ganzen bebauten Grundfläche realisiert werden kann. So wird die Fundation des Gebäudes entsprechend ausgelegt, die Haustechnikanlage so platziert, dass die Aufstockung mit minimalen Anpassungen bei Bedarf realisiert werden kann.
Der Neubau mit ca. 130m Länge und 36m Breite wird über die Lebernstrasse erschlossen. Über den Haupteingang, auf der Südseite des Gebäudes, betritt man die Eingangshalle mit dem Empfang, angrenzenden Administrationsarbeitsplätzen und Sitzungszimmern. Im Eingangsbereich finden sich im statisch begründeten Kern die Treppenhäuser mit Waren- und Personenlift, Sanitärräume, Erschliessungsschächte und Technikräume. Angrenzend befinden sich die Spedition, Lagerflächen, und die entsprechenden Räume für den Abwart. In der Mitte des Gebäudes trennt eine in Nord-Südrichtung verlaufende gedeckte Anlieferung, welche die oben beschriebenen Räumlichkeiten von den zwei Parkdecks mit insgesamt 134 Parkplätzen, welch über eine Zufahrt im Osten des Gebäudes erschlossen werden. Parkierungsmöglichkeiten für Motor- und Fahrräder sind im gedeckten Bereich der Anlieferung geplant. Im ersten und zweiten Obergeschoss finden sich Büros und die entsprechenden Produktionslinien. Das Unter- und Erdgeschoss sind in Massivbauweise erstellt, die Fassade im Erdgeschoss in Sichtbeton ausgeführt. Die Lasten werden mittels eines optimierten Betonstützenrasters und einer Betonbodenplatte inkl. Vertiefung mit Pfählen in den geologisch mässig guten Baugrund abgeleitet. Die Tragkonstruktion besteht im Wesentlichen aus bewehrten Flachdecken, Wänden in Ortbeton, sowie vorfabrizierten Betonstützen. Die Stabilisierung der Gebäude, insbesondere gegen Erdbeben, erfolgt über die Kerne, welche in Ortbeton ausgeführt werden.
Die Gebäudehülle im 1. und 2 Obergeschoss wird mit elektronisch verdunkelbarem Merck Glass ausgeführt, dies garantiert einen ganzjährig hohen Raumkomfort ohne mechanischen Sonnenschutz. Auf diese Weise ist es möglich, Tageslichteintrag, Solarwärme und Blendschutz individuell zu steuern. 

AUFTRAGSART Studienauftrag, 1. Rang
JAHR 2020 - 2024
BAUHERRSCHAFT Infotech AG
BAUKOSTEN CHF 29 Mio.


                            hauptsitz infotech grenchen schwarzplan

                            hauptsitz infotech grenchen situation

                            hauptsitz infotech grenchen erdgeschoss

                            hauptsitz infotech grenchen referenzbild

                            infotech_aussenbild 2

                            hauptsitz infotech baustellenfoto 2

                            hauptsitz infotech grenchen 1.obergeschoss

                            hauptsitz infotech grenchen 2.obergeschoss

                            hauptsitz infotech grenchen 3D schnitt 1

                            hauptsitz infotech grenchen axonometrie

                            hauptsitz infotech grenchen südfassade

                            hauptsitz infotech baustellenfoto

                            infotech_baustellenfoto 3

                            hauptsitz infotech grenchen 3D schnitt 2

                            hauptsitz infotech grenchen 3D schnitt 3