06 | 19

ssm-westbahnhofstr. 1

Sanierung Fassade Westbahnhofstrasse Solothurn

Ich bin die Westbahnhofstrasse Nr.1.
Projektiert von Walthard - Doench, erbaut in den Siebzigerigerjahren. Selbstbewusst und trotzdem von vielen Passanten unbeachtet, weil nicht zuletzt auch als ein selbstverständlicher Teil im städtischen Gefüge zu verstehen. Ich bin ein Gebäude ganz ohne Ecken und Kanten.
Nun, als ein in energetischen Belangen nicht gerade eben gutes Vorbild, hab ich mich der Zeit angepasst.
Eine neue Hülle aus vorfabrizierten Faserzementplatten - 40 cm dicker und kein Mensch sieht das – mit abgerundeten Ecken stumpfen Winkeln und den für mich so typischen Lochfenstern, alles Zitate meines ursprünglichen Erscheinungsbildes. Konkav- und konvexförmige Fassadenplatten öffnen sich im Bereich der Lochfenster und transformieren die zweidimensionale Darstellung der Fassade in eine dreidimensionale.
Neu, ohne die Autorenspuren gänzlich zu verwischen, immer noch als Zeitzeuge der Siebzigerjahre erkennbar. Selbstbewusst und trotz allem immer noch ein Teil vom Ganzen.
Ich bin Westbahnhofstrasse Nr.1.
ssm-westbahnhofstr. 6
ssm-westbahnhofstr. 3
ssm-westbahnhofstr. 7
ssm-westbahnhofstr. 5
ssm-westbahnhofstr. 4
ROB_7144

www.ssmarchitekten.ch

Gibelinstrasse 2 I 4503 Solothurn
MailPoet